TRAININGSBETRIEB AB 8. JUNI 2020

 

Freude herrscht!

 

Liebe Boxerinnen und Boxer

 

Nach den Lockerungen des Bundesrates vom 27. Mai werden wir ab 8. Juni 2020 den Trainingsbetrieb aufnehmen können. Noch mit einigen Sicherheitsanpassungen, doch immerhin schon ein echtes Boxtraining im Boxkeller.

 

Trainingsbetrieb und Abonnemente

 

· Alle Abonnemente gelten ab 8. Juni wieder. Bei laufenden Abonnementen werden die versäumten Wochen am Schluss der Abodauer «angehängt». Das Abonnement verlängert sich um die Dauer der Schliessung des Boxkellers.

· Wir verzichten dieses Jahr auf die Schliessung des Boxkellers in der Sommerzeit und bieten die Trainings ab 8. Juni ununterbrochen bis zu den Weihnachtsferien – sofern uns Corona nicht einen zweiten Streich spielt – an.

· Wir starten mit einem leicht reduzierten Trainingsangebot und werden dieses der Nachfrage entsprechend ausbauen.

 

Unser Trainer wird bei jedem Training eine Anwesenheitsliste führen. Boxerinnen und Boxer, welche zum ersten Mal ein Training besuchen, müssen zwingend ein Personalblatt ausfüllen

 

Schutzkonzept

Um wiederum Boxtrainings im Boxkeller anbieten zu können, müssen wir uns an folgendes Schutzkonzept halten:

 

· Personen mit Krankheitssymptomen und Fieber dürfen die Trainings nicht besuchen.

· Personen mit Risikoerkrankungen sollten sich von ihrem Hausarzt beraten lassen, ob ein Trainingsbesuch möglich ist.

· Boxerinnen und Boxer müssen umgezogen zum Training erscheinen und ihr eigenes Equipment mitbringen (Boxhandschuhe, Bandagen, Frottiertuch etc.). Wir stellen keine Boxhandschuhe zur Verfügung!

· Vor dem Eintreten in den Boxkeller sind die Hände mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel zu reinigen.

· Matten sind nach dem Gebrauch mit Desinfektionsmittel zu reinigen. Reinigungspapier ist anschliessend in den bereitgestellten Abfallkübeln zu entsorgen.

· Garderoben und Duschen sind geschlossen und dürfen nicht benützt werden.

· Trainingstaschen können draussen vor der Eingangstür deponiert werden, Wertgegenstände können in den Boxkeller genommen werden.

· Nach dem Training reinigt jede Boxerin und jeder Boxer seine Trainingsmatte, packt seine persönlichen Sachen und verlässt den Boxkeller.

· Beim Ausgang werden noch einmal die Hände desinfiziert.

 

Den Anweisungen unseres Trainers ist strikte Folge zu leisten!

 

Wichtig: Bei Trainings sind Kontrollen durch Behörden möglich. Bei Nichteinhaltung unseres Schutzkonzeptes und den Anweisungen unseres Trainers können der Trainingsbetrieb verboten, respektive das Lokal geschlossen und Bussen ausgesprochen werden.

 

Wir zählen darauf, dass sich alle an dieses Konzept halten und freuen uns auf die Trainings!

 

Geri und David Staudenmann


BOXENBERN


Tradition         Athletik         Respekt

Seit 1935 besteht der legendärste Boxkeller der Schweiz an der Kochergasse 4 in Bern. David Avrutschenko, Charly Bühler und Max Hebeisen haben hier während vielen Jahren die Boxschule geführt. Erfolgreiche Boxer wie Fritz Chervet, Max Hebeisen und Enrico Scacchia haben sich hier auf ihre Kämpfe vorbereitet. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport haben hier an ihrer Athletik gearbeitet und ihre Reflexe in unzähligen Sparringrunden geschult. Alles mit Respekt und Achtung vor dem Gegenüber.

 

Seit dem 1. April 2014 führen wir die Institution im Sinne unserer Vorgänger weiter. Machen Sie sich ein Bild der renovierten Räumlichkeiten und besuchen Sie ein Probetraining / Schnuppertraining Boxen für Kinder und Jugendliche.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Geri Staudenmann und David Staudenmann

Inhaber BOXENBERN

News


Ausfälle allgemein:

Ostern (Gründonnerstag - Ostermontag), Auffahrt (Do - So), Pfingstmontag, 1. August / Nationalfeiertag, Zibelemärit

 


Wir gratulieren unserem Cheftrainer Christoph Gaugl zum Erhalt des Wettkamptrainer-Diploms. Er hat die beste Theorieprüfung abgelegt.🏅 Die Woche in Magglingen war für ihn eine sehr lehrreiche Zeit.

 

Damit dies ermöglicht werden konnte, haben unsere ehrenamtliche Trainer die Kurse während seiner Abwesenheit übernommen. Wir danken euch für die Unterstützung.